Der Hochzeitsantrag

Gründe zu heiraten gibt es viele, deren wichtigster kann jedoch nur einer sein: Die Liebe, und nur die Liebe. Wenn du dir also deiner Liebe sicher bist und du dir eine gemeinsame Zukunft mit der Frau deines Lebens vorstellen kannst, brauchst du nur noch die richtigen Worte zu finden. Es ist heutzutage zwar völlig in Ordnung, wenn die Braut die Frage aller Fragen stellt...
Hochzeitsantrag... aber möchtest du dir wirklich eine großartige Gelegenheit entgehen lassen, deiner Liebsten zu zeigen, wie sehr sie dir am Herzen liegt? Ein spontanes, aus einer Stimmung heraus gesagtes „Weißt du was, eigentlich könnten wir auch heiraten!“  mag schon mal erfolgreich sein. Formvollendet und mit Stil vorgebracht ist ein gelungener Hochzeitsantrag um Epochen romantischer – und denkwürdiger. Dafür musst du nur ein wenig kreativ sein und einschätzen können, was deiner Partnerin gefallen könnte.

Wenn du Anregungen auf Youtube suchst, stößt du auf extreme Fails wie eine vorgetäuschte Entführung genau so wie auf gelungene Aktionen, etwa einen Hochzeitsantrag mittels eines selbst gedrehten Videos - präsentiert auf der Kinoleinwand! Lass dich davon inspirieren, jedoch nicht abschrecken: Bombastisch muss dein Antrag nicht sein um anzukommen - jedoch gefühlvoll, von Herzen und passend zu dir und deiner Partnerin.

Der richtige Ort für einen Hochzeitsantrag ist überall da, wo ihr beide gerne hingeht und ungestört seid: Auf einer Picknickdecke im Stadtpark, am Seil mitten in der Kletterwand, beim privaten Candle-Light-Dinner auf eurer Terrasse oder im Urlaub am Strand.

Sprich von deinen tiefen Gefühlen zu ihr, erzähle von wunderbarsten Momenten, die ihr beide gemeinsam erlebt habt und teile deiner Freundin mit, was sie für dich zu so einem besonderen Menschen macht. Rede aufrichtig, frei heraus und bleibe authentisch.  Es macht gar nichts, wenn dir plötzlich die Worte fehlen, wichtig ist nur, dass dein Antrag von Herzen kommt. Typisch romantische Elemente sollten nicht fehlen. Was wäre ein romantischer Heiratsantrag ohne Herzen oder rote Rosen? Ein Hochzeitsantrag sollte nie vor einem großen Publikum stattfinden, deine Liebste könnte sich bedrängt fühlen, falls sie sich ihrer Antwort doch noch nicht sicher ist.

Was steckt man(n) seiner Auserwählten an den Finger? Der Klassiker unter den Verlobungsringen, ein schlichter Ring mit einem Solitär – der freilich nicht so schlicht sein muss – ist immer eine gute Wahl. Die Auswahl des Verlobungsrings spiegelt aber auch wider, wie gut du den Stil und den Geschmack deiner zukünftigen Braut kennst.

Leuchten die Augen deiner Freundin vor Freude auf und sie haucht, spricht oder ruft begeistert „Ja!“, dann genießt entspannt euer Glück! Formell um die Hand anzuhalten, ist heute nicht mehr unbedingt gang und gebe, es gehört jedoch zum guten Ton, die zukünftigen Schwiegereltern um ihren Segen zu bitten.  Lasst euch aber nicht zu lange Zeit, um ihren Eltern die fröhliche Nachricht zu überbringen.

Ein kleiner Tipp: Dein erster Auftritt als Schwiegersohn nimmt einen gelungenen Auftakt, wenn du einen Blumenstrauß und eine gute Flasche Wein mitbringst.

 
Krainerhütte
Wedding Atelier
Kuhn Maßkonfektion
Teller
Martin Seier - Schmuckatelier
Braut & Bräutigam
Hochzeitszeremonie
Schmuckdesignerin Sandra Scheibe
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at