Hochzeitsbudget - Wer zahlt was?

Eine Hochzeit kann ganz schön teuer werden. Bevor es mit dem planen losgeht, muss deshalb ein Hochzeitsbudget her. Früher übernahm die Familie der Braut die Kosten für das Hochzeitsfest. Die traditionelle Kostenaufteilung ist jedoch längst überholt. Heute teilen sich die Brautleute die Kosten der Hochzeit, die Eltern der Braut und des Bräutigams springen in der Regel gern als Sponsoren ein. Zusätzlich zur eigentlichen Feier weist das Budget noch jede Menge weitere Posten auf... Wer finanziert denn das Rundherum um die Feier?
Schatten Herz Brautpaar

Das Hochzeitskleid und die Brautschuhe

Auch wenn die Finanzierung der Hochzeit heute nicht mehr Sache der Brauteltern ist, lassen es sich die meisten Brautmütter nicht nehmen, das Brautkleid zu bezahlen. Freilich möchten sie sich daher auch die Beteiligung am Braukleid shoppen nicht nehmen lassen. Aber Mama mitzunehmen, ist eigentlich Ehrensache! Zum Brautoutfit gehören freilich auch die Schuhe, denn das Pfennigschweinchen für die Brautschuhe findet sich kaum noch in einem Mädchenzimmer.

Der Hochzeitsanzug

Ähnlich wie beim Brautkleid darf auch der Bräutigam meist auf elterliche Unterstützung bei Auswahl und Finanzierung des Hochzeitsanzuges hoffen.

Die Outfits der Brautjungfern

Die Brautjungfern bezahlen ihre Kleider selbst, es sei denn, die Braut hat spezielle Vorstellungen, die den finanziellen Rahmen der Brautjungfern überschreiten. Den Blumenschmuck für das Haar und die Bouquets bezahlt das Brautpaar.

Die Outfits der Blumenmädchen

Wie bei den Brautjungfern-Outfit gilt hier die Regel: Soll es etwas Besonderes sein, beteiligt sich das Brautpaar an den Kleidern der Blumenmädchen. Das Blumenkörbchen wird vom Brautpaar bereitgestellt.

Die Kosten für Anreise und Unterbringung der Hochzeitsgäste

Die An- und Abreise bezahlen die Gäste selbst. Für Strecken von einer Traulocation zur anderen kann das Brautpaar selbstverständlich einen Shuttle-Service organisieren. Auch für die Kosten der Übernachtung sind die Gäste selbst verantwortlich. Über Reservierungen freuen sich eure Gäste bestimmt. Und wenn ihr wisst, dass bei weit angereisten Hochzeitsgästen das Budget ohnehin schon knapp ist: Organisiert Gästezimmer bei Freunden.

Der Polterabend

Hier dürfen Braut und Bräutigam entspannt bleiben und sich auf eine tolle Party freuen. Den Polterabend organisieren die Treuzeugen - auch finanziell.

Die Hochzeitsreise

Die Flitterwochen finanzieren sich die Brautleute selbst. Oft wünscht sich das Brautpaar statt eines Hochzeitsgeschenks von seinen Gästen einen Zuschuss zur Hochzeitsreise.

 

 
Krainerhütte
Kuhn Maßkonfektion
Hochzeitszeremonie
Teller
Martin Seier - Schmuckatelier
Linzer Hochzeitszauber
Braut & Bräutigam
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at