Erotic Food

Die Weisheit „Liebe geht durch den Magen!“ war schon unseren Großmüttern bekannt. Bereitet doch Essen an sich schon sinnliches Vergnügen: Sehen, Essen, Riechen, Schmecken – Genießen! Einige Lebensmittel wecken bereits durch Ihre Form erotische Gedanken, andere verfügen über Inhaltsstoffe, die erotisierend wirken sollen. Probiert selbst aus, welche Reize kulinarische Aphrodisiaka eurem Liebesleben hinzufügen. Wir haben einige Lebensmittel für euch zusammengestellt, denen schon immer eine sinnlich anregende Wirkung nachgesagt wurde

Alkohol & Fenchel

Alkohol senkt die Hemmschwelle und steigert das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Wer es übertreibt, schadet der Romantik allerdings erheblich, denn wer will schon einen schläfrigen und unkoordinierten Liebhaber?

Fenchel enthemmt ohne Nebenwirkungen, das aromatisch duftende Gemüse enthält ätherische Öle, die die sexuelle Fantasie und Ausdauer steigern sollen.

Austern

Die erotisierende Wirkung von Austern verhalf den Schalentieren zu einem festen Platz auf Casanovas Frühstückstisch. Die Muscheln können zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht hin- und herwechseln. Diese Eigenschaft nährte das Gerücht, durch ihren Verzehr könne man die männlichen und weiblichen Erfahrungen beim Sex auf einmal erleben. In der Tat erinnert der Gehalt an A- und B-Vitaminen und den Mineralstoffen Eisen, Kalzium, Jod an die Rezeptur eines leistungssteigernden Mittels. Darüber hinaus enthalten Austern reichlich Zink, und dieses Mineral ist  wichtig für die männliche Fortpflanzung. Boticelli ließ seine Liebesgöttin aus einer Venusmuschel steigen, die der Auster an Vitamin- und Mineralstoffgehalt in etwa gleich kommt. Venus ist übrigens das Pendant der griechischen Göttin der Liebe Aphrodite, der Name der Muschel somit Programm.

ChilischoteChili & Ingwer

Das Alkaloid Capsaicin verleiht nicht nur der Chilischote ihre Schärfe. Capsaicin wirkt stimulierend, indem es die Durchblutung anregt und das Gehirn dazu bringt, Glückshormone auszuschütten.

Scharf macht auch Ingwer, die Gewürzknolle ist gut für das Immunsystem und noch besser für die Libido. Ingwer hellt ebenso wie Chili die Stimmung auf, wärmt den Körper, regt den Herzschlag und den Blutfluss zu den Genitalien an – alles gute Nachrichten, wenn’s zur Sache gehen soll.

Das scharfe Gewürz hat zudem immer Saison – eine gute Tasse Ingwertee zur kalten Jahreszeit heizt genau so ein wie eisgekühltes Wasser mit Minze oder Zitronenmelisse und einigen Scheibchen Ingwer.

Eier

Eier im Glas ergänzen jedes Frühstück im Bett perfekt – und das mit einem anregenden Zusatznutzen. Eier enthalten für den Körper besonders gut verwertbares Eiweiß sowie einen hohen Anteil der für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt notwendigen Vitaminen B5, B6 und B12. Vitamin B12  fungiert außerdem als Schlüsselvitamin in der Testosteronproduktion. Wen wundert es also, dass gerade Eier ein Symbol für Fruchtbarkeit und Wiedergeburt sind.

Kaffee & Schokolade

Kaffee ist nicht nur der Muntermacher für lange Arbeitstage schlechthin, seine anregenden und stimmungsaufhellenden Inhaltsstoffe Koffein, Nikotinsäure und Theobromin machen auch im Bett munter. Kaffee hat rund 1000 Inhaltsstoffe, deren Wirkungen noch nicht vollständig entschlüsselt sind!

Theobromin findet sich ebenfalls in Kakaobohnen. Je höher der Anteil von Kakaobohnen an Schokolade ist, umso erotisierender wirkt sie. Schokolade macht glücklich, indem sie den Serotoninspiegel ansteigen lässt. Sie enthält außerdem den Muntermacher Phenylethylamin, der den Körper auf (sexuelle?) Aktivität vorbereitet.  Phenylethylamin ist bei verliebten Menschen vermehrt im Blut zu finden, es sollte also heißen: Schokolade macht sexy!

Gewürze

Fügt man einer Tasse Kaffee oder heißer Schokolade einen halben Teelöffel Kardamompulver hinzu, erhält das Getränk zusätzlich zu einem Hauch Exotik luststeigernde Wirkung. Verantwortlich dafür sind ätherische Öle, die den Geist anregen und die männliche Potenz steigern sollen. Düfte und Gerüche können starke Gefühle auslösen. Über den Geruchssinn entfalten Pheromone ihre aphrodisierende Wirkung, insbesondere Vanille- und Trüffelaromen sind bekannt dafür, Verlangen zu wecken.

In Schokolade getunkte ErdbeerenErotisierendes Rezept

Kocht gemeinsam oder verwöhnt euch gegenseitig mit einem romantischen Liebesmahl.

Ganz easy zubereiten lassen sich in Vodka und Schokolade getunkte Erdbeeren:

>> 500g frische Erdbeeren, waschen, entstielen und trocknen.

>> Eine Tafel dunkle Schokolade (Kakaoanteil mindestens 65 %) schmelzen.

>> Etwas Butter & ein Stamperl Vodka hinzufügen.

>> Die Erdbeeren  mit der Spitze in die geschmolzene Schokolade tauchen.

>> Auf eine Platte legen und abkühlen lassen.

>> Schokolierte Erdbeeren, geschmolzene Schokolade während der Zubereitung und danach kreativ zu zweit genießen!

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Adressen für deine Hochzeit auf einen Klick!

LOCATION & CATERING

* Bad Vöslau *
Suchen Sie das Besondere?
mehr dazu >>

* Catering Trabitsch *
more than catering
mehr dazu >>

* Esterhazy Betriebe *
Eindrucksvolle Kulisse
mehr dazu >>

* Hochzeitsschloss Gloggnitz *
... historisches Ambiente
mehr dazu >>

* Höldrichsmühle Hotel-Restaurant *
Ihr Fest für höchste Ansprüche
mehr dazu >>

* Margarethen am Moos *
Veranstaltungsschloss
mehr dazu >>

* Schloss Hunyadi *
Feier im stillvollen, barocken Ambiente
mehr dazu >>

* Schloss Ernegg *
Romantisch & idyllisch
mehr dazu >>

* Vienna Marriott Hotel *
Joy your dream wedding
mehr dazu >>

Lava Inn
Hotel & Lounge
mehr dazu >>

Weingut Zickl
Individuell gestaltene Weinetiketten
mehr dazu >>

 
Krainerhütte
Braut & Bräutigam
Kuhn Maßkonfektion
Teller
Hochzeitszeremonie
Martin Seier - Schmuckatelier
Schmuckdesignerin Sandra Scheibe
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at