Strahlt auf euren Hochzeitsfotos

Stellt einen Stundenplan auf

Die Anzahl der Stunden, die euch Fotograf und Videofilmer an eurem Hochzeitstag begleiten, stellt eine zentrale Komponente der meisten Paketangebote dar. Ihr bestimmt selbst, ab wann die Uhr läuft: morgens beim fertig machen oder erst kurz vor der Zeremonie. Denkt drüber nach, das Team aufzusplitten, während das Lampenfieber des Bräutigams auf Video festgehalten wird, macht der Fotograf Aufnahmen der Braut vor ihrem Schminkspiegel. Plant genug Zeit für die Aufnahme der Vorbereitungszeit ein, es ist was ganz Besonderes, diese intimen und persönlichen Momente einzufangen!

Haltet Euch an den Stundenplan

Viele Paare, vor allem jene, die auf die Tradition Wert legen, dass der Bräutigam die Braut in ihrem Kleid erst am Altar erblicken darf, ziehen es vor, die Portraitfotos direkt nach der Zeremonie zu machen. Es wird aber immer beliebter, Gruppenfotos vor der Hochzeitszeremonie zu machen, dass Braut und Bräutigam am Hochzeitsempfang mehr Zeit mit ihren Gästen verbringen können. Egal wie ihr es haltet: sprecht den Zeitplan gut mit euren Profis ab und haltet euch auch daran. Äußere Gegebenheiten wie wechselnde Lichtverhältnisse haben einen Einfluss auf den richtigen Zeitpunkt für die Aufnahmen. Generell ist der späte Nachmittag am schmeichelndsten und am vorteilhaftesten für schöne Fotos, weil Euch die Sonne zu dieser Tageszeit in ein warmes, natürliches Licht taucht.

 

Marmeladeeeeh

Wenn Euch euer Fotograf den ganzen Tag begleitet,  wird er euch bei allem, was ihr macht aufmerksam fotografieren/filmen, er  möchte die echte Stimmung des Tages einfangen – und nicht ein künstliches Lächeln. Wenn Posieren für Portraitfotos notwendig wird, vermeidet, dass sich die Hochzeitsgesellschaft steif und unnatürlich aufstellt und ihre Unbehaglichkeit mit der Situation auf die Fotos transportiert. Lasst die Leute auf einer Wiese, entlang eines Weges oder die Straße hinunter auf den Fotografen zu gehen.  Bring die Leute zum lachen. Wenn der Fotograf für euren Geschmack zu viele oder zu wenig Anweisungen gibt, scheut nicht davor zurück, es ihm zu sagen. Vertrau deinen Gefühlen, wenn du nicht die Standardfotos möchtest, auf denen du stolz deinen Ring bewunderst, sag es! Wenn du nicht weißt, wie du posieren sollst, was du tun musst, hol dir Rat, genau dafür hast Du einen Profi engagiert. Ein guter Fotograf gibt dir Anweisungen nur aus einem Grund: um die besten Momente des Tages für immer festzuhalten. Also, entspann Dich, sei natürlich, lebe im Moment. Schau nicht immer auf, um in die Kamera zu lächeln – wenn es notwendig ist, wird es der Fotograf sagen. Seid hoffnungslos verliebt ineinander und eure Hochzeitsfotos werden umwerfend sein!

Spezialeffekte

Es gibt jede Menge Tricks und Kniffe, die euer Fotograf/Videograf bei Nachbearbeitung der Aufnahmen anwenden kann. Text wird hinzugefügt, Farben werden gesättigt oder weicher gemacht, Bilder können in Schwarz/Weiß umgewandelt werden. Tolle Übergänge, Zeitlupeneffekte und natürlich die musikalische Untermalung mit euren Lieblingssongs machen euer Hochzeitsvideo einzigartig. Aber auch hier gilt: übertreibt es nicht mit Wow-Effekten, denn immerhin seid IHR die Stars! Und wie gesagt, Hochzeitsfotos sind etwas Bleibendes, sie werden generationenlang aufbewahrt und geschätzt. Trendige Effekte sind witzig aber bleiben meist nicht lang in Mode. Wenn euer Herz an Spezialeffekten hängt, schaut euch Beispielfotos und –videos an, in denen euer Fotograf diese Techniken bereits verwendet hat. Wenn euch der Fotograf mit seinen Effekten beeindruckt und ihr das Gefühl habt, dass er seine Tricks nicht übertrieben einsetzt –– nutzt die Effekte! Spezialtechniken können ein traditionelles Foto in etwas ganz Neues verwandeln und jedes Standardvideo aufpeppen. Achtet auf jeden Fall darauf, auch einige klassische, unmanipulierte Fotos in eurem Fotoalbum zu haben.

Abzüge, Downloads, CD-ROMs

In früheren Tagen war es wichtig, nicht nur die Fotos, sondern auch die Negative mit nach Hause zu nehmen und Nachbestellungen waren eine komplizierte und teure Angelegenheit. Heute handhaben es die meisten Fotografen so, dass die Brautleute nicht nur ihr Hochzeitsalbum, sondern auch eine Foto-CD bekommen. Manche Fotografen bieten die Fotos auf ihrer Website jedem, den ihr den passenden Link gesendet habt, zum kostenlosen Download an – sehr praktisch, um die Fotos mit Euren Gästen zu teilen!

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Adressen für deine Hochzeit auf einen Klick!

FOTO- & VIDEOGRAFEN

* Elia Zilberberg *
Wedding & Lifestyle Photography
mehr dazu >>

* Glamourshots *
Harald C. Sahling
mehr dazu >>

Atelier R. M. Schuster
www.fotoschuster.at
mehr dazu >>

Koppensteiner Photography - Foto & Film vom Fotografenmeister aus Passion
mehr dazu >>

 
Krainerhütte
Kuhn Maßkonfektion
Sposa Vienna
Hochzeitszeremonie
Martin Seier - Schmuckatelier
Teller
Braut & Bräutigam
myDj.at
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at