Dankeskarten schreiben und andere Post Wedding To-Dos

Nach eurem großen Tag wird euch bestimmt nicht langweilig: Vom zusammenstellen einer Erinnerungsbox bis zur ersten Party in eurem (neuen) Heim gibt einige Post Wedding To-Dos, die im Gegensatz zu den nötigen Formalitäten wirklich Spaß machen. Also seid nicht traurig, dass das rauschende Hochzeitsfest vorbei ist. Ihr habt noch genug, worauf ihr euch freuen könnt.
Brautpaar auf Vintage VW Bus

Dankeskarten schreiben

Eure Gäste sind teilweise von weit her gekommen, um mit euch zu feiern und feine Geschenke mitzubringen, also sendet ihnen Dankeschön-Karten, um eure Dankbarkeit auszudrücken. Eine Karte im gedruckt im Stil eurer Hochzeitspapeterie, schlichte Karten, mit DIY-Elementen detailreich verziert, ein besonders gelungenes Hochzeitsfoto von euch mit einem Link zu einer Online-Fotogalerie oder eine liebevoll beschriftete CD mit den Hits eurer Hochzeits-Playlists: Umwerfende kreative Ideen findet ihr zahlreich. Egal wie die äußere Form auch sein mag, schreibt warmherzig und persönlich und geht auf das jeweilige Geschenk ein.

Bittet bei der Hochzeitsfeier zwei oder drei enge Freunde, euch beim Entgegennehmen der Geschenke zu helfen und eine Übersicht zu erstellen, wer was geschenkt hat. Habt ihr eure Hochzeitsreise mit Geldzuwendungen der Hochzeitsgäste finanziert, vergesst nicht, zu erwähnen wie großartig euer Urlaub war!  Und falls ihr trotz Hochzeitsliste auf drei Mixern sitzt: Verkauft sie still und leise bei Willhaben.

 

Hochzeitskleid aufheben

Und wohin mit dem Hochzeitskleid? Willhaben ist auch hier eine Alternative. Viele angehende Bräute freuen sich über ein Vintage-Kleid, dessen Stoff von jeder Menge gute Erinnerungen durchwirkt ist. Nach dem Trash-the-Dress Shooting heißt es für deine Hochzeitsrobe jedoch erstmal ab in die Reinigung. Wenn dein Kleid gereinigt ist, stell dich nochmal vor den Spiegel und bewundere dich in deiner Rolle als Braut. Vielleicht möchtest du es dann doch in ein Abendkleid umarbeiten lassen. Setz dich mit Papier und Bleistift hin und zeichne dir dein neues Kleid: Weg mit den Perlen, der Spitze, den funkelnden Steinchen, Rock etwas kürzer, …  Auch wenn es dann nichts wird mit dem Redesign: Entwerfen macht Spaß! Heb deinen Kopfschmuck und deinen Schleier auf, möglicherweise möchte ihn deine Tochter eines Tages bei ihrer Hochzeit tragen!

Eine Erinnerungsbox zusammenstellen

Eine Erinnerungsbox mit Kleinigkeiten von eurem Hochzeitstag zu füllen, ist eine Mädelssache, die eine Braut so wirklich genießen kann. Besorg dir eine schöne Holzkiste oder bemale eine ältere Kiste und heb darin kleine Dinge, die Hochzeitserinnerungen hervorrufen, auf. Eines der Give-Aways für eure Gäste, die Tickets für eure Hochzeitsreise, eine Hochzeitseinladung, Menükärtchen, das blaue Strumpfband, dein getrockneter Brautstrauß, ...

Dein eigenes Fotoalbum

Es gibt nichts besseres, um das Vakuum nach der Hochzeit zu füllen, als Hunderte von Hochzeitsfotos zu durchstöbern und über das eine oder andere Meuchelfoto zu lästern. Such dir die besten und davon die allerbesten Fotos raus und klebe sie ganz altmodisch in ein kleines Album - trotz des wunderschönen und professionell gestalteten Album eures Fotografen. Klebe einige Blüten von deinem Brautstrauß dazu, etwas heruntergefallene Spitze von deinem Hochzeitskleid oder eine eurer Tischkarten. Du kannst es später in deine Erinnerungsbox legen. Behalte es jedoch zuerst mal in der Nähe des großartigen Fotos von deinem geliebten Ehemann und dir, dass du in einem wunderschönen Rahmen genau da aufstellst, wo du es immer anschauen kannst.

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Adressen für deine Hochzeit auf einen Klick!

& EINLADUNGSKARTEN

* Holzwurm Creativ *
Hochzeitsdekoration
mehr dazu >>

myprintcard - Gestalten Sie einzigartige
Einladungskarten mit eigenen Bildern
mehr dazu >>

 
Krainerhütte
Wedding Atelier
Teller
Braut & Bräutigam
Kuhn Maßkonfektion
Hochzeitszeremonie
Martin Seier - Schmuckatelier
Schmuckdesignerin Sandra Scheibe
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at