Spartipps - Traumhochzeit mit knappen Budget

Nach oben hin sind beim Hochzeitsbudgets für manche Brautpaare keine Grenzen gesetzt, die meisten Brautpaare geben rund 15.000 Euro für ihre Hochzeit aus. Es geht freilich auch billiger: Wer eine tolle Hochzeit feiern möchte, aber sparen muss, kann mit einfachen Mitteln viel erreichen. Eine formelle Hochzeitstafel für 150 Gäste mit großer Tanzfläche und Band in einem schicken Hotel verursacht per se höhere Ausgaben als ein Sektempfang für alle mit anschließendem intimen Essen beim guten Italiener im kleinsten Kreis. Ein großartiges Fest braucht demnach kein unbegrenztes Budget, hier liegen die größten Sparpotentiale:
Tischdekoration auf der Hochzeitstafel

Die Länge der Gästeliste

Die Ausgaben für Essen und Getränke machen in der Regel den größten Anteil am Hochzeitsbudget aus. In einer kurzen Gästeliste demnach die beste Möglichkeit zu sparen. Rechnet nach: Wenn das Catering pro Gast 100 Euro kostet, spart ein Brautpaar allein für Essen und Getränke satte 5.000 Euro, wenn es statt 150 Gästen „nur“ 100 einlädt. Von der Anzahl der Gäste hängen ebenfalls die Ausgaben für andere Bereiche wie Papeterie, Give-Aways und Deko ab.

Hochzeitstermin und Tageszeit

Beliebte Hochzeitsmonate und Wochentage sind teurer, wer an einem Sonntag im Oktober heiratet, liegt in der Regel günstiger als an derselben Location an einem Samstag im Juli. Eine Hochzeitstafel am Abend kostet mehr als ein Empfang zum Brunch oder Nachmittagskaffee. Nicht nur, weil das Catering für Fingerfood und Cocktails am Nachmittag günstiger ist, die Gäste trinken tagsüber tendenziell auch weniger.

Stil und Rahmen der Hochzeit

Je formeller die Feier ist, um so mehr muss ein Brautpaar ausgeben. Location, Essen, Hochzeitsoutfit und Hochzeitsentertainment müssen eben zusammenpassen, um ein hochklassiges Ganzes zu ergeben. Eine mehrköpfige Band kostet mehr als ein DJ oder eine Violinistin, edle Hochzeitsdekoration – edle Tischwäsche und Tafelsilber, umwerfende Blumendekoration, atemberaubende Beleuchtung - das sensationelle Brautkleid, … das alles treibt die Kosten nach oben.


Sekt für den Hochzeitsempfang


Blumenarrangements und Deko

Kleine Änderungen machen hier viel aus. Es gibt Blumen für 2 Euro das Stück. Und welche für 8 Euro und mehr. Eure Floristin berät auch bestimmt, wie einfach ihr bei der Auswahl der Blumen für eure Tischdekoration, die Bouquets der Brautjungfern und der Blumendeko sparen könnt. Wenn ihr euch eine von Natur aus schöne Umgebung für eure Hochzeitszeremonie aussucht, etwa einen schönen Park oder Blumengarten, spart ihr einiges an (floraler) Deko.

Hochzeitstorte und Catering

Fingerfood kommt günstiger als die traditionelle Hochzeitstafel, die Hochzeitstafel wird mit der Anzahl der Gänge teurer. Haltet euer Hochzeitsmenü deshalb einfach, mit saisonalen und regionalen Zutaten. Sucht Wein und Sekt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis aus, auch bei der Hochzeit muss es nicht unbedingt Dom Perignon sein. Stellt eine kleine feine Hochzeitstorte als Augenweide ans Buffet – für die Gäste gibt es genau so leckere, jedoch nicht mit teurem Dekor versehene Tortenstücke, die "hinter den Kulissen" warten.

Entertainment, Foto und Video

Wenn ihr sparen wollt, bucht eine kleine Band oder einen DJ. Bucht auf jeden Fall eine Band oder einen DJ, nichts killt die Stimmung auf einer Hochzeitsfeier so schnell wie Musik, die von einer Playlist kommt! Dasselbe gilt für Hochzeitsfotos und das Hochzeitsvideo. Verzichtet nicht auf einen guten Fotografen. Lasst ein Hochzeitsvideo drehen, auch wenn ihr nur die Zeremonie filmen lasst. Stellt euch vor, ihr könntet die Hochzeit eurer Eltern oder Großeltern auf Video sehen oder es gäbe mehr als nur ein einziges, wenn auch in Ehren gehaltenes, Schwarz-Weiß-Foto! Apropos: Wenn ihr davon Abstand nehmt, eure Fotos mit speziellen Filtern und Effekten bearbeiten zu lassen, spart ihr ebenfalls.

Eheringe und teure Kleinigkeiten

Haltet euch an für die Eheringe an Silber oder Weißgold, hebt euch das Platin für einen eurer Hochzeitstage auf! Generell gilt: Details, die eure Hochzeit glamouröser machen, verursachen oft überproportionale Kosten. Trefft ehrliche Entscheidungen aufgrund eurer wahren Wünsche und finanziellen Möglichkeiten. Fragt euch, bevor ihr etwas bestellt, ob alle Details wirklich jemanden auffallen werden oder ob ihr auch gern auf etwas verzichten könnt.

Eheringe austauschen bei der Trauung

Was wünscht sich das Brautpaar wirklich?

Unterscheidet zwischen dem, was ihr euch wünscht, und was euer soziales Umfeld (inklusive Instagram, Facebook & Co) von einer tollen Hochzeit erwartet. Eure Wünsche zählen, genau wie beim Kauf eines Autos oder dem buchen eines Urlaubs kann ein Brautpaar abwägen, was es ausgeben kann und was es dafür bekommen möchte. Sucht euch drei Punkte aus, die euch wirklich wichtig sind, und drei Dinge die euch am wenigsten am Herzen liegen, die restlichen Posten verteilt ihr dazwischen. Verwendet euer Budget entsprechend eurer Prioritäten.


Vielleicht könnt ihr euch mehr leisten, als ihr denkt: In diesem Beitrag findet ihr Tipps zur Finanzierung eures Hochzeitsbudgets.

 
Krainerhütte
Kuhn Maßkonfektion
Teller
Hochzeitsvideo
Hochzeitszeremonie
Braut & Bräutigam
Martin Seier - Schmuckatelier
Hochzeitsmesse TRAU DICH 19
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at