Buchung der Hochzeitsband – worauf es ankommt!

Nichts beeinflusst die Stimmung auf eurer Hochzeit so sehr wie die Musiker, die ihr engagiert. Ihr habt in einem Club eine großartige Band gehört und möchtet die Musiker gern auf eurer Hochzeit haben? Wenn diese Band nicht auch Erfahrungen mit Hochzeiten hat, könnte das eine riskante Sache sein, denn die bunt gemischte Gästestruktur einer Hochzeit stellt für jeden Musiker eine Herausforderung dar. Doch auch vor der Buchung einer erfahrenen Hochzeitsband stimmt sich das Brautpaar besser gut mit den Hochzeitsmusikern ab, um Überraschungen aus dem Weg zu gehen.

Brautpaar beim Hochzeitstanz mit Saxophonistin

Gute Stimmung auf der Tanzfläche

Eine weit verbreitete Befürchtung die Brautpaare von der Buchung einer Hochzeitsband abhält, ist, dass die Band zu lange Pausen einlegt. Alle dreiviertel Stunde eine Pause von 15 bis 20 Minuten ist in der Tat ein Garant dafür, dass sich die Tanzfläche in dieser Zeit leert und die Stimmung der Gäste nachlässt. Fragt die Bandmitglieder, ob sie bereit sind, ihre Pausen zu staffeln, sodass es den ganzen Abend Live-Musik gibt. Bittet alternativ euren Zeremonienmeister oder einen eurer Freunde, in den Bandpausen als DJ einzuspringen, um die Tanzfläche voll und eure Gäste in Partystimmung zu halten.

Probeauftritt eurer Hochzeitsband

Seid ihr besorgt, dass eure Band Congaschlangen initiiert und mit einer Vielfalt von - mehr oder weniger – lustigen Einlagen unterhalten möchte? Schaut euch eure Wunschband live  an. Ihr braucht dazu nicht unbedingt als Hochzeitscrasher unterwegs sein. Fragt eure Band, ob ihr bei einem Event anderer Art kurz dabei sein dürft oder schaut euch eine DVD mit vergangenen Auftritten an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Band mit den Gästen interagiert. Denkt daran, dass ihr den Stil einer Band nicht so einfach verändern könnt wie den eines DJs. Wenn die Band sehr interaktiv auftritt und sie wegen euch ihren Stil verändert, könnte das die ganze Performance zunichte machen und ihr wählt besser eine andere Gruppe.

Vielseitigkeit bei der Hochzeitsmusik

Eine engagierte und erfahrene Hochzeitsband überrascht oft mit einem unglaublich großen musikalischen Repertoire. Ein Zeichen für Vielseitigkeit ist, wenn die Band mehr als eine(n) Sänger(in) hat. Männliche und weibliche Stimmen beispielsweise zeigen an, dass die Band für eine größere Bandbreite von Songs offen ist. Auch wenn eine Band sich auf eine bestimmte Stilrichtung spezialisiert hat: Professionelle Musiker können ein Stückerl aus ihrer Nische ausbrechen und auf eure Wünsche eingehen. Wenn ein oder zwei Lieder, die euch besonders am Herzen liegen, nicht im Repertoire eurer Wunschband sind, studieren die meisten Bands sie gern für euch ein – wenn ihr ihnen genug Zeit dafür gebt.

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Anbieter für deine Hochzeit auf einen Klick!

MUSIK & KÜNSTLER

* ARTE trio *
Akkordeon, Violine, Stimme
mehr dazu >>

* Dj Company.at - Stefan Funk *
Die Profis für Ihre Hochzeit
mehr dazu >>

* Face II Face *
Feel the Difference
mehr dazu >>

* Mister Beat *
DJ & Entertainment
mehr dazu >>

Mag. Doina Fischer
Das wandlungsfähige Ensemble

mehr dazu >>

 
Krainerhütte
Hochzeitszeremonie
Martin Seier - Schmuckatelier
Kuhn Maßkonfektion
Teller
Braut & Bräutigam
Schmuckdesignerin Sandra Scheibe
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at