Autos für Brautpaar und Hochzeitsgäste – wer fährt mit wem?

Wenn ihr die Fahrten rund um Eure Hochzeit plant, habt ihr zu berücksichtigen wie viele Autos ihr braucht, welchen Wagentyp ihr wählen wollt und wann und wo die Autos verfügbar sein sollen. Je nachdem, wie ihr Hochzeit feiert, steht und fällt ein gelungener Ablauf mit einer guten Koordination der Transportmittel. Stellt euch eine Feier vor, bei der die Gäste von einem Chauffeurservice vom Hotel zur Kirche gebracht werden, von dort zu einem Schiff, auf dem die Hochzeitsfeier stattfindet und dann von der Anlegestelle wieder zurück ins Hotel.
Hochzeitsauto mit Blumenschmuck
Die Gäste werden in SUVs chauffiert, das Brautpaar und die Brauteltern fahren an der Anlegestelle bei strahlendem Sonnenschein in einer weißen, wunderschön mit Bändern und Blumen geschmückten Stretchlimo vor. Die Routen und Abholzeiten werden im Voraus getimt und auf den Ablauf der Feier abgestimmt ...

...Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass das Brautpaar für seine Hochzeitsgäste ein so ausgefeiltes Shuttle-Service zur Kirche und zum Veranstaltungsort der Feier organisiert – insbesondere wenn viele Gäste von außerhalb kommen und in einem Hotel in der Nähe der Location untergebracht sind.

Transportservice mit Hochzeitslimousinen

Wollt ihr euren Gästen kein Rundum-Transportservice bieten, beginnt Eure Überlegungen damit, wie viele Personen ihr transportieren wollt. Wir empfehlen, zumindest eine Limousine zu mieten, die die Braut zur Kirche bringt, und dann Braut und Bräutigam zum Veranstaltungsort der Hochzeitsfeier fährt. So hat das Hochzeitskleid auf der Fahrt zur Kirche genug Platz, um nicht zusätzlichen, unerwünschten Faltenwurf zu entwickeln. Auf der Fahrt zwischen Kirche und Location bietet die Limousine dem Brautpaar dann Luft, um durchzuatmen und auch am Hochzeitstag ein bisschen Zeit nur zu Zweit zu genießen.

Hochzeitsautos oder private Fahrzeuge?

Fahren die Brauteltern, -großeltern und Trauzeugen selbst? Als Treuzeugen werden in der Regel zuverlässige Leute gewählt – wenn ihr mit Eurem Fahrtenbudget knapp kalkulieren müsst, chauffiert sie nicht, sondern spannt sie gleich als privaten Fahrservice ein. Überlegt Euch gut, wer von den auswärtigen Gästen gefahren werden sollte und wer sich – ohne es als unhöflich zu empfinden – selbst um ein Transportmittel kümmern kann. Wenn die Gäste selber fahren, ergibt sich für das Brautpaar zudem eine günstige Wechselwirkung mit dem Budget, das es für alkoholische Getränke einplanen muss ...

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Adressen für deine Hochzeit auf einen Klick!

 
Krainerhütte
Wedding Atelier
Braut & Bräutigam
Teller
Kuhn Maßkonfektion
Martin Seier - Schmuckatelier
Hochzeitszeremonie
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at