Haaraccessoires - hochzeitlicher Kopfschmuck

Ein schönes Haar-Accessoire ist das i-Tüpfelchen deines umwerfenden Hochzeits-Looks. Der Kopfschmuck kann dazu dienen, einen Brautschleier im Haar zu befestigen, der Glanz eines reich verzierten Haar-Accessoires ist aber auch für sich allein ein Statement.

Braut mit Haarschmuck Einen Kopfschmuck auszusuchen, der zum Stil Deines Hochzeitskleids, deiner Hochzeitsfrisur und deiner Hochzeit selbst passt, kann eine echte Herausforderung werden: Langes, locker auf die Schulter fallendes Haar mit einem Brautschleier? Ein hoch getragener Haarknoten mit einer Tiara? Oder ein kurzer Schleier an einem Haarreif zum kinnlangen Bob? Die Abstimmung deines Kopfschmuckes mit deiner Hochzeitsfrisur erfordert einen Plan – und gute Beratung!

© Everton Rosa; Haare & Make-up:
Bundy Bundy & Lancome Austria

Bevor du dich auf die Suche nach dem perfekten Haar-Accessoire für deine Hochzeit machst, rede mit deiner Friseurin oder deinem Friseur. Frag nach, welche Art von Kopfschmuck am besten zu deinem Haartyp, der Form deines Gesichts und zu deinem Kopfumfang passt – und vor allem zu der Frisur, die dir an deinem Hochzeitstag wünscht.


Nimm zum anprobieren das Ensemble, dass du an deinem Hochzeitstag trägst mit: Fotos vom Hochzeitskleid und Stoffproben davon, deinen Schleier, die Brauthandschuhe. So bekommst Du ein Gefühl dafür, welches Haar-Accessoire dein Hochzeitsoutfit am besten ergänzt.


Lege dich nicht allzu schnell auf ein Haar-Accessoire fest, probiere verschiedene  Arten und Stilrichtungen aus.  Um dir einen Überblick zu geben, haben wir die gängigsten Haar-Accessoires für dich aufgelistet:

Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Diadem & Tiara:

Mit einer Tiara fühlt sich jede Braut wie eine Prinzessin. Das mit Strass oder Perlen besetzte halbrunde Krönchen sitzt auf dem Vorderkopf. Wähle aus reich verzierten oder schlichten Varianten, auch ein breiter Haarkamm kann wie eine Tiara verwendet werden.

Haarkamm:

Ein Haarkamm ist perfekt, um den Brautschleier im Haar zu befestigen. Mit Blüten, Perlen, Strasssteinchen oder Federn dekoriert sieht ein Kamm auch am Hinterkopf wunderschön aus.

© Peter Berger

Curly & Haarmagnet:

Eine kleine Spirale, die ins Haar eingedreht wird, heißt Curly. Aus dem Haar schaut nur die verzierte Spitze heraus. Ähnlich funktioniert der Haarmagnet: der Haarschmuck wird nicht von einer Spirale, sondern von einem Magneten im Haar gehalten.

 

Birdcage:

Ein kurzer, grobmaschiger Schleier, der vor dem Gesicht getragen wird. Er wird gern mit einem Hut oder einem Haarreif kombiniert.

 

Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken

Haarreif:

Der geschmückte Halbbogen wird meistens hinter die Ohren gesetzt und gern mit einem Schleier oder großen Blüten verziert. Ein Haarreif sieht auch klasse aus, wenn er um einen großen Chignon gelegt wird.

Haargirlande:

Dieses Asseccoire wird rund um den Kopf gewickelt und in die Frisur eingearbeitet. Oft sind Blumen oder Getreideähren Bestandteil, um einen natürlichen, romantischen Look zu erzeugen. Befestigt werden Haargirlanden oder Haardrähte mit Haarnadeln.

Haarnadel:

Die Haarnadel ist wohl das schlichteste aller Haar-Accessoires. Ganz einfache Varianten halten die Hochzeitsfrisur unsichtbar  in Form, ihre verzierten Verwandten wirken auf dezente Weise dekorativ.

Nachdem du verschiedene Kopfschmuckvarianten durchprobiert und dich für ein Haar-Accessoire entschieden hast, besuch noch einmal deinen Friseur. Feilt noch ein bisschen am endgültigen Styling, um herauszufinden, an welcher Stelle und in welchem Winkel das Accessoire auf deinem Kopf am besten zur Geltung kommt.  Bring dazu auch deinen Schleier mit - wenn die Hochzeitszeremonie vorbei ist, kannst die Häkchen oder Spangen mit denen der Schleier befestigt ist lösen - es ist nie verkehrt, schon mal zu üben, wie das geht. Außerdem kannst du so feststellen, ob sich der Schleier auch gut am Haar-Accessoire deiner Wahl befestigen lässt und du ersparst dir böse Überraschungen am Tag deiner Hochzeit!

Wir bedanken uns bei Niely Hötsch - Das Weddings für die Fotos.

TRAU DICH - NETZWERKPARTNER

Die besten Adressen für deine Hochzeit auf einen Klick!

 
Krainerhütte
Hochzeitszeremonie
Teller
Kuhn Maßkonfektion
Braut & Bräutigam
Martin Seier - Schmuckatelier
Schmuckdesignerin Sandra Scheibe
Layout & Design: 3Xmedia | CMS & Programmierung: lemontree.at